Aktuell
Tages-Deals vom 20.09.2018 (September 20, 2018 12:00 pm)
Xiaomi Redmi Note 6: Hands-On Video geleakt (September 18, 2018 9:40 am)
Amazefit X: Vorstellung am 17.September (September 14, 2018 11:26 am)
GearBest Treasure Hunt Sale – Final Treasure (September 13, 2018 1:00 pm)

Xiaomis Poco F1 offiziell vorgestellt

Bei seinem Launch Event in Neu Delih hat Xiaomi seine Sub-Marke Poco mit dem Poco F1 offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einem Preis von ca. 248,00 Euro ist das Poco F1 das zurzeit günstigste Smartphone am Markt, welches mit einem Snapdreagon 845 Prozessor ausgestattet ist. Mit dem Poco F1 möchte Xiaomi vor allem in Indien wieder Boden gut machen und OnePlus und Honor wieder Kunden wegschnappen.

Display und Design

Das Poco F1 verfügt über ein 6.18 Zoll großes 18.7:9 Notch Display mit FHD+ Auflösung (2246 x 1080 Px). Im Notch befinden sich neben der Frontkamera auch ein Infrarot Sensor, Infrarot Beleuchtung sowie ein Näherungssensor und der Lautsprecher. Dank der Infrarot Sensoren funktioniert die Gesichtserkennung des Poco F1 sogar im Dunkeln. Das Ganze in stolzen 0.4 Sekunden. Wer es lieber klassisch mag, für den hat das Poco F1 einen Fingerprintsensor auf der Geräterückseite verbaut.

Um die Kosten niedrig zu halten, verzichtet das F1 auf die heute bei Flaggschiff Modellen übliche Glas Rückseite. Poco setzt hier auf eine durch einen verstärkten internen Rahmen besonders stabile Polycarbonat Schale.

Das F1 wird in drei Farb-Varianten angeboten, Graphite Black, Steel Blue und Rosso Red. Darüber hinaus gibt es noch eine Spezial Variante mit dem Namen Armored Edition. Diese besteht aus einem Kevlar Aramidfaser. Ein extrem Widerstandsfähiges Material aus dem zum Beispiel Schusssichere Westen hergestellt werden.

Leistung

Das Poco F1 wirbt mit der Tagline „Master of Speed“ und Xiaomi hat bestätigt das man mit dem F1 einen beeindruckenden AnTuTu Benchmark Score von 291.302 erreicht hat. Zu verdanken hat man diesem unter anderem den bis zu 8GB LPDDR4X RAM.

Xiaomis Ingenieure habe über dem Prozessor einen Kupfer Wärmeableitung installiert, diese hilft dabei die Hitze des Prozessors bis zu 300% schneller abzuleiten. Weiters ist das F1 mit der „LiquidCooL“ Technik ausgestattet, dank dieser kann der Prozessor immer Top Leistung erzielen, ohne zu überhitzen. Für genügend „Treibstoff“ sorgt ein 4000mAh Akku mit Qucik Charge 3.0.

Bis zu 256GB interner Speicher stehen zur Verfügung, dieser kann bei Bedarf mittels SD Karte erweitert werden. Als User Interface kommt ein leicht verändertes MIUI basierend auf Android 8.1 (Oreo) zum Einsatz.

Kameras

Die 12MP Hauptkamera des F1 stammt aus dem Hause Sony (IMX363 Sensor) mit einer Pixelgröße von 1.4 Mikron. Unterstützt wird diese von einem 5MP Zweitsensor. Und natürlich darf auch hier die AI Unterstützung der Kamera nicht fehlen. Die Front ziert derselbe 20MP Selfie Shooter den man auch in Xiaomis Mi 8 finden kann.

Konnektivität

Das Poco F1 ist das erste Handheld das 4G+ in Verwendung hat. Hier werden unterschiedliche Netzwerk Frequenzen für eine schnellere Verbindung kombiniert. Weiters sind VoLTE, WiFi 802.11ac, Bluetooth 5.0, GPS, USB-C sowie ein 3.5mm Klinken Anschluss zu finden. Für den guten Ton sorgen Dirac HD Sound und Smart PA.

Preise und Verfügbarkeit

  • 6GB RAM und 64GB  Speicher ca. €260,00
  • 6GB RAM und 128GB Speicher ca. €297,00
  • 6GB RAM und 256GB Speicher ca. €359,00
  • Aromred Edition mit 8GB RAM und 256GB Speicher ca. €370,00

Am 27. August wird Xiaomi einen weiteren Launch Event in Jakarta, Hong Kong und Paris abhalten. Darüber hinaus hat Xiaomi erklärt, man werde das Poco F1 in weiter 50 Märkte bringen.


via gizmochina

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: