Aktuell
Tages-Deals vom 20.09.2018 (September 20, 2018 12:00 pm)
Xiaomi Redmi Note 6: Hands-On Video geleakt (September 18, 2018 9:40 am)
Amazefit X: Vorstellung am 17.September (September 14, 2018 11:26 am)
GearBest Treasure Hunt Sale – Final Treasure (September 13, 2018 1:00 pm)

Xiaomi Mi Note 3 Test – Premium kommt in Mittelklasse an

Xiaomi Mi Note 3 (64GB Version)
Xiaomi Mi Note 3 (64GB Version)
  • Gute Verarbeitung
  • Display
  • Akkulaufzeit
  • Gute Kamera
  • Kein Band 20
  • Kein Kopfhöreranschluss
Bewertung9,0
 Preis: € 411,42 Jetzt kaufen bei GearBest!*
*Inkl.Versand und Zoll
*Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2018 um 19:17. Preise und Verfügbarkeit können sich inzwischen geändert haben. Beim Import von Ware von außerhalb der EU wird ggf. Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das Xiaomi Mi Note 3 ist bei uns im Testlabor zu Gast. Das Mittelklasse Smartphones des chinesischen Edel-Herestellers, reiht sich optisch und preislich zwischen Xiaomis Mi Mix 2 und Mi 6 ein. Leistungstechnisch gehört das Mi Note 3 in die gehobene Mittelklasse, wagt aber stellenweise auch den Ausflug ins High-End.

Design

Das Xiaomi Mi Note 3 besitzt einen Unibody aus Polykarbonat. Das Design ist fast identisch mit dem des Xiaomi Mi 6. Das Display des Note 3 ist mit 5,5 Zoll etwas größer (5,15 Zoll beim Mi 6), Vorder- und Rückseite sind ansonsten aber kaum vom Mi 6 unterscheidbar.

Im Gegensatz zum Xiaomi Mi Mix 2, weist das Mi Note 3 deutliche Ränder auf. Ich bevorzuge dieses Design trotz, oder vielleicht gerade weil momentan fast jeder Hersteller auf Randlosigkeit setzt. Ränder erleichtern meiner Meinung nach die Handhabung des Telefons, auch wenn sie etwas größer dimensioniert sind.

Das Xiaomi Mi Note 3 bietet ein zeitloses, klassisches Smartphone-Design. Die abgerundeten Ecken des eloxierten Aluminiumrahmens, gehen sanft in das glänzende Kunststoffgehäuse über. Die mitgelieferte Hülle ist sehr dezent und schützt das Gerät vor Kratzern (aber kaum vor Stürzen).

Launcher

Als Launcher setzt Xiaomi beim Mi Note 3 auf seine hauseigene MIUI, die vor einigen Tagen auf die aktuelle Version 9.1 geupdated worden ist. Der Launcher läuft absolut flüssig, das Design ist mir allerdings zu „asiatisch“. Die knubbeligen Symbole und bunten Farben, haben mich noch nie begeistern können. Glücklicherweise könnt ihr jeden anderen Launcher aus dem Play Store installieren.

Das Xiaomi Mi Note 3 kommt mit der „International ROM“. Der Play Store ist nicht vorinstalliert, kann aber sehr leicht mittels APK nachgerüstet werden. Wenn ihr die Global ROM installiert, kommt der Google Play Store gleich mit. Zudem könnt ihr das Gerät dann auf Deutsch stellen (im Auslieferungszustand ist nur Englisch und Chinesisch möglich).

Eine gute Flash-Anleitung für das Flashen der Global ROM auf dem Xiaomi Mi Note 3, gibt es hier.

Display

Das 5,5 Zoll IPS-Display des Xiaomi Mi Note 3 löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Randlos ist der Bildschirm nicht, diese Eigenschaft deckt Xiaomi mit seinem Mix Mix 2 exklusiv ab. Durch sein niedriges Gewicht und der abegerundeten Form, liegt das Xiaomi Mi Note 3 dennoch sehr gut in der Hand. Die Einhand-Bedienung ist bei dieser Displaygröße naturgemäß etwas schwierig, klappt aber nach kurzer Eingewöhnung gut.

Das IPS-Display ist hell und bietet ein gestochen scharfes Bild mit natürlicher Farbwiedergabe. Die Blickwinkelstabilität ist hervorragend und selbst bei starker Neigung, bleiben die Farben weitesgehend unverfälscht.

Farben und Kontrast des Displays, können in Einstellungen des Xiaomi Mi Note 3 verändert werden.

Leistung

Das Xiaomi Mi Note 3 positioniert sich leistungstechnisch zwischen den HighEnd-Flaggschiffen Mi 6 und Mi Mix 2 und den anderen Modellen der Mitteklasse aus dem Portfolio von Xioami.

Eckdaten:

  • Snapgradon 660
  • 5.5 Zoll Display
  • 6GB RAM
  • 12MP Dual Kamera
  • 16MP Frontkamera (für Selfies)
  • NFC
  • USB-C
  • 3500 mAh

Der Snapdragon 660 ist ein toller, stromsparender Prozessor, der einen guten Kompromiss zwischen Leistung und Energieverbrauch bietet. 6 GB RAM sorgen für kompromisslose Flüssigkeit des Systems. Das Xiaomi Mi Note 3 „schwuppt“ nur so zwischen Menüs, Apps und Browsertabs. Gaming ist kein Problem – alle Spiele aus dem Google Play Store laufen absolut ruckelfrei.

Ich kann keine nennenswerten Unterschiede zwischen der Leistung des Xiaomi Mi 6 mit einem Snapdragon 835 Prozessor und des Xiaomi Mi Note 3 feststellen.

Anschlüsse, Sensoren & Gesprächsqualität

Das Xiaomi Mi Note 3 bietet die wichtigsten Sensoren und Anschlüsse für diese Preisklasse, erlaubt sich aber zwei kleiner Schnitzer in diesem Berech:

  • Beschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor, E-Kompass, Schwerkraftsensor, Gyroskop, Hall-Sensor, Näherungssensor
  • USB-C Anschluss
  • GPS, A-GPS, GLONASS, Beidou
  • Kein Band 20
  • Kein Kopfhöreranschluss

Bei den GPS-Standards macht das Xiaomi Mi Note 3 einen vorbildlichen Job und tatsächlich wird das GPS-Signal sehr schnell und zuverlässig.

Schade ist hingegen das fehlende Band 20, was in ländlichen Gebieten in Deutschland immer noch eine Rolle spielt. Der fehlende Kopfhöreranschluss ist bei vielen Geräten bereits Standard und stellt nur eine kleine Unannehmlichkeit dar, die mittels eines USB-C Adapters leicht beseitigt werden kann.

Akku

Ich erwähnte bereits die Stromspareigenschaften des Snapdragon 660 Prozessors. Dieser gemäßigte Energiehunger führt dazu, dass der 3500 mAh des Xiaomi Mi Note 3, sehr lange hält.

Ich war überrascht, als ich in den ersten Tagen des Tests, auf mein Mi Note 3 schaute und es sich nach Stunden noch auf 100% Akku befand. Ich vermutete zunächst einen Fehler in der Darstellung. Mittlerweile bin ich mehr als beeindruckt von der Laufzeit des Phablets. Auch bei intensiver Nutzung mit diversen Push-Diensten, Musikstreaming, Hotspot-Funktion, Telefon und mehr, hält das Gerät sehr leicht einen ganzen Tag durch. Bei moderater Nutzung sind 2 oder 3 Tage absolut realistisch.

Kamera

Der Knackpunkt bei vielen Chinahandys, ist die Kamera. Auch der Premiumhersteller Xiaomi, stellt hier keine Ausnahme dar und bietet meist nur Durchschnittskost in der Fotoabteilung. Umso überraschter bin ich von der Dual-Kamera des Xiaomi Mi Note 3. Die Porträtaufnahmen bieten einen schönen Bokeh-Effekt und die Kamera macht bei guten Lichtverhältnissen wirklich schöne Bilder. Bei widrigen Lichtbedingungen fällt die Performance wie bei sovielen anderen Smartphonekameras recht schnell ab, aber auch bei Dunkelheit bricht das Mi Note 3 nicht völlig ein.

Xiaomi verbaut eine sehr starke Selfiekamera mit 16 MP und eine Doppel-12 MP-Kamera auf der Rückseite. Insgesamt eine tolle Leistung der Chinesen, die das Mi Note 3 einen weiteren Schritt zum idealen Alltagsbegleiter machen.

Die Kamera fokussiert zuverlässig und löst sehr schnell aus.

Hier einige Beispielbilder bei Dämmerung:

Hier eine Makro-Aufnahme:

Und der Bokeh-Effekt durch die Dual-Kamera:

Fazit

Das Xiaomi Mi Note 3 hinterlässt einen hervorragenden Gesamteindruck in unserem Testlauf. Einzige kleine Schwächen erlaubt es sich bei den unterstützten Frequenzen (kein Band 20) und dem fehlenden Kopfhörereingang (Sound über USB-C).

Ansonsten bietet es eine tolle Verarbeitung, ein ansprechendes Design und punktet bei den essentiellen Disziplinen Performance, Kamera und Akkulaufzeit.

Das Xiaomi Mi Note 3 ist damit ein ideales Alltagsgerät, das allen Herausforderungen gewachsen ist.

Xiaomi Mi Note 3 (64GB Version)
Xiaomi Mi Note 3 (64GB Version)
  • Gute Verarbeitung
  • Display
  • Akkulaufzeit
  • Gute Kamera
  • Kein Band 20
  • Kein Kopfhöreranschluss
Bewertung9,0
 Preis: € 411,42 Jetzt kaufen bei GearBest!*
*Inkl.Versand und Zoll
*Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2018 um 19:17. Preise und Verfügbarkeit können sich inzwischen geändert haben. Beim Import von Ware von außerhalb der EU wird ggf. Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Alle Angaben ohne Gewähr.
https://youtu.be/akHbJej1W0g Das Xiaomi Mi Note 3 ist bei uns im Testlabor zu Gast. Das Mittelklasse Smartphones des chinesischen Edel-Herestellers, reiht sich optisch und preislich zwischen Xiaomis Mi Mix 2 und Mi 6 ein. Leistungstechnisch gehört das Mi Note 3 in die gehobene Mittelklasse, wagt aber stellenweise auch den Ausflug ins High-End. Design Das Xiaomi Mi Note 3 besitzt einen Unibody aus Polykarbonat. Das Design ist fast identisch mit dem des Xiaomi Mi 6. Das Display des Note 3 ist mit 5,5 Zoll etwas größer (5,15 Zoll beim Mi 6), Vorder- und Rückseite sind ansonsten aber kaum vom Mi 6 unterscheidbar. Im Gegensatz zum Xiaomi Mi Mix 2, weist das Mi Note 3 deutliche Ränder auf. Ich bevorzuge dieses Design trotz, oder vielleicht gerade weil momentan fast jeder Hersteller auf Randlosigkeit setzt. Ränder erleichtern meiner Meinung nach die Handhabung des Telefons, auch wenn sie etwas größer dimensioniert sind. Das Xiaomi Mi Note 3 bietet ein zeitloses, klassisches Smartphone-Design. Die abgerundeten Ecken des eloxierten Aluminiumrahmens, gehen sanft in das glänzende Kunststoffgehäuse über. Die mitgelieferte Hülle ist sehr dezent und schützt das Gerät vor Kratzern (aber kaum vor Stürzen). Launcher Als Launcher setzt Xiaomi beim Mi Note 3 auf seine hauseigene MIUI, die vor einigen Tagen auf die aktuelle Version 9.1 geupdated worden ist. Der Launcher läuft absolut flüssig, das Design ist mir allerdings zu "asiatisch". Die knubbeligen Symbole und bunten Farben, haben mich noch nie begeistern können. Glücklicherweise könnt ihr jeden anderen Launcher aus dem Play Store installieren. Das Xiaomi Mi Note 3 kommt mit der "International ROM". Der Play Store ist nicht vorinstalliert, kann aber sehr leicht mittels APK nachgerüstet werden. Wenn ihr die Global ROM installiert, kommt der Google Play Store gleich mit. Zudem könnt ihr das Gerät dann auf Deutsch stellen (im Auslieferungszustand ist nur Englisch und Chinesisch möglich). Eine gute Flash-Anleitung für das Flashen der Global ROM auf dem Xiaomi Mi Note 3, gibt es hier. Display Das 5,5 Zoll IPS-Display des Xiaomi Mi Note 3 löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Randlos ist der Bildschirm nicht, diese Eigenschaft deckt Xiaomi mit seinem Mix Mix 2 exklusiv ab. Durch sein niedriges Gewicht und der abegerundeten Form, liegt das Xiaomi Mi Note 3 dennoch sehr gut in der Hand. Die Einhand-Bedienung ist bei dieser Displaygröße naturgemäß etwas schwierig, klappt aber nach kurzer Eingewöhnung gut. Das IPS-Display ist hell und bietet ein gestochen scharfes Bild mit natürlicher Farbwiedergabe. Die Blickwinkelstabilität ist hervorragend und selbst bei starker Neigung, bleiben die Farben weitesgehend unverfälscht. Farben und Kontrast des Displays, können in Einstellungen des Xiaomi Mi Note 3 verändert werden. Leistung Das Xiaomi Mi Note 3 positioniert sich leistungstechnisch zwischen den HighEnd-Flaggschiffen Mi 6 und Mi Mix 2 und den anderen Modellen der Mitteklasse aus dem Portfolio von Xioami. Eckdaten: Snapgradon 660 5.5 Zoll Display 6GB RAM 12MP Dual Kamera 16MP Frontkamera (für Selfies) NFC USB-C…

9

Premium Mittelklasse

Xiaomi Mi Note 3

Das Xiaomi Mi Note 3 bietet eine sehr gute Verarbeitung, Power, tolle Akkulaufzeit und eine gute Kamera. Mit diesem Fundament ist es eines der besten Mitteklasse Smartphones, die man für Geld kaufen kann. Leichte Störpunkte sind fehlendes Band 20 und der Verzicht auf einen klassischen Kopfhörereingang.

Unsere Bewertung
Leser Bewertung Noch keine Bewertungen !
9

I would say you lost.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: