Amazfit2_pattern

Xiaomi Amazfit Smartwatch 2: Alle Daten, Fakten und Informationen

13. Dezember 2017

Totgesagte leben länger. Dieses Sprichwort scheint besonders auf Smartwatches anwendbar zu sein. Schon oft wurden diese in diversen Medien für tot erklärt, dennoch tauchen immer wieder neue und spannende Geräte dieser Gattung auf.  Wer sich nun zu Weihnachten ein eben solches wünscht, sollte seinen Blick vielleicht Richtung Fernost lenken. Xiaomi hat bereits im letzten Jahr, in einer Kooperation mit Huami, mit der Amazfit eine interessante Smartwatch auf den Markt gebracht, die auch einen Fitness Tracker in sich vereint. Nun steht mit der Amazfit 2, das Nachfolgemodell in den Startlöchern. Und Panda-Tech wird sich auch dieser Watch annehmen, um sie auf ihre Fitness zu testen.

Amazfit 2: Das Design

Leider müssen wir uns hier erst einmal auf die Pressebilder verlassen. Auch wenn es der Name vielleicht annehmen lässt, so sieht die Amazfit nicht wie ein klassischer Fitness Tracker aus, sondern zeigt sich in edlem schwarz und Uhrendesign. Beim Display des Premium Modells S2, kommt ein 2.5D Glas zum Einsatz. Die Smartwatch wird in 2 Versionen angeboten: Die Amazfit 2 (Standard Version) und die Amazfit 2S (Premium). Die technischen Daten sind bei beiden Versionen identisch, der  Unterschied liegt im verwendeten Glas und der Armbänder.  Die Standard Version kommt mit einem flachen Glas und Kunststoff Armband. Die Premium Version Mit 2.5D Glas und Lederarmband. Die Amazfit setzt voll auf ein sportlich dynamisches Design. Das in schwarz gehaltene aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff, verfügt über 3 Buttons auf der rechten Seite, sowie einer Keramik-Lünette.

Amazefit_Design

Amazfit 2: Technische Daten und Funktionen

  • Display

Das 1.34 Zoll große Display löst mit 320 x 300 Pixeln auf und ist ein so genanntes transflektives Display. Dieser Displaytyp hat keine eigene Beleuchtung, sondern reflektiert einfallendes Licht. Dies soll vor allem bei direkt einfallendem Sonnenlicht für eine gute Lesbarkeit sorgen. Als Nachteil wird oft eine schwache Farbwiedergabe und ein schlechter Blickwinkel genannt. Inwieweit dies auf die Amazfit 2 zutrifft, wird unser Test zeigen. Natürlich lässt sich die Smartwatch auch über die Touch Funktion bedienen.

  • Speicher und Prozessorleistung

Das Amazfit 2 verwendet dieselbe Hardware, wie schon das Vorgängermodell.  Für den Antrieb sorgt ein Zwei-Kern Prozessor der mit 1.2GHz getaktet ist. Ein 4GB Flash Speicher und 512MB RAM runden das Paket ab.  Allerdings sind bereits 2GB für das System reserviert und somit hat der User nur knappe 2GB an freiem Speicher zur Verfügung.  Ob eine Speichererweiterung mittels SD Karte möglich ist, ist leider nicht bekannt. Allerdings ist das System der Amazfit eher ein geschlossenes. Es kommt kein reines Android zum Einsatz und somit können auch nicht beliebige Apps installiert werden.

  • Sensoren, Funktionen und Extras

Ausgestattet ist die Amazfit 2 mit allen Sensoren und Fitnessfunktionen, die man von einer Smartwatch/Fitnesstracker 2017 erwartet. Für die genaue Standortbestimmung sorgen GSP und GLONASS. Diese Daten können mit allen Bewegungsprofilen der Amazfit 2 verwendet und auch auswertet werden. Auf der Geräteunterseite befindet sich, wie bei allen Fitnesstrackern, der Herzfrequenz-Messer. Zusätzlich verfügt die Watch über folgende Sensoren:

  • Beschleunigungssensor
  • Gyroskop
  • Megnetfeldsensor
  • Drucksensor
  • Umgebungslichtsensor

Weiter verfügt die Amazfit 2 über 11 Sportprofile wie z.B. Laufen, Gehen, Triathlon. Aber auch Radfahrer und Schwimmer finden die passenden Profile für ihren Sport. Abgestimmt auf die unterschiedlichen Sportarten, werden dazu passende Daten gesammelt und ausgewertet.

Amazfit2_pattern
Natürlich dürfen Push-Nachrichten und eine WhatsApp Kompatibilität nicht fehlen. Auch eine Steuerung von Wiedergabelisten via Bluetooth ist vorhanden. Apps wie Audible etc. wird man aber vergeblich suchen.

  • Akkulaufzeit

Der 280mAh Akku soll laut Hersteller bei täglicher Nutzung (30 Minuten Bewegungsaktivität) und Push-Benachrichtigungen 5 Tage durchhalten. Mit aktivem GPS und Herzfrequenzerfassung reduziert sich die Laufzeit auf ca. 35 Stunden. Lang genug, wie auf der Amazfit Webseite zu lesen ist, um ein 100 KM Cross Country Rennen abzuschließen.

Amazfit 2: Die wichtigsten Daten im Überblick

  • 1.34 Zoll transflektives Display mit 320 x 300 Pixel Auflösung
  • Zwei-Kern Prozessor mit 1.2GHz
  • 512MB RAM
  • 4GB Speicher (davon 2GB für System reserviert)
  • GPS, Pedometer, Herzfrequenzmesser
  • WiFi: 802.qq b/g/n
  • Bluetooth 4.0
  • 280 mAh Akku
  • Android und iOS kompatibel

Die Amazfit 2 wurde am 12.12.2017 offiziell vorgestellt und soll ab dem 30.12 zu haben sein. Aktuell ist die Amazfit 2S bei geekbuying für 194,47 Euro gelistet.

Amazfit 2: Der Panda-Tech Test

Die Amazfit 2 klingt, zumindest auf dem Papier, vielversprechend. Wir werden die Smartwatch auf jeden Fall unserem strengen Testparcours unterziehen, um zu sehen, wie sie sich im täglichen Einsatz bewährt. Ob unser Tester allerdings an einem Cross Country Rennen teilnehmen wird, können wir nicht versprechen. Ansonsten interessieren wir uns natürlich für die Laufzeit und vor allem das transflektive Display werden wir genauer unter die Lupe nehmen.

Freut ihr euch auf unserem ausführlichen Redaktionstest? Schaut auch in unsere bisherigen Testberichte hinein — HIER.

In der Zwischenzeit schaut doch einmal in unserem Telegram Channel vorbei und diskutiert mit der Community über China-Phones, Notebooks und Gadgets. 


Gewinnspiel-Hinweis:

Gewinne das Bluboo S1 Randlos-Smartphone mit Achtkern-Prozessor, Android 7.0 und 4GB RAM.  Abonniert einfach unseren YouTube-Kanal und schon seid ihr dabei! Ab 1000 Abonenten werden wir das Bluboo S1 unter den Abonnenten verlosen.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
HWRauthTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
PT-Experte

*habenwill* – aber nur mit englischer oder deutscher App.

HWRauth
Mitglied
HWRauth

Die App dazu ist schon erhältlich (z.B. für die Vorgänger Uhr) und voll Englisch.