[Test] Vernee Thor Plus – der ausführliche Bericht

Vernee Thor Plus
Vernee Thor Plus
  • Hervorragende Akkulaufzeit "Marathonläufer"
  • Erstaunlich gute Kamera bei Tageslicht
  • OLED-Screen
  • Band 20
  • Display nur 720p
  • Kleiner Softwarebug
Bewertung8,0
 Preis: € 110,54 Jetzt kaufen bei GearBest!*
*Inkl.Versand und Zoll
*Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2017 um 19:46. Preise und Verfügbarkeit können sich inzwischen geändert haben. Beim Import von Ware von außerhalb der EU wird ggf. Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das Vernee Thor Plus hat uns erreicht und wir haben es für euch getestet. Vernee ist vor allem bekannt für seine extrem großen Akkus und daraus resultierender langer Laufzeit. Das Vernee Thor Plus macht hier keine Ausnahme: 6200 mAh Akku betreiben einen 5,5 Zoll Bildschirm mit genügsamer 720p Auflösung. Klingt nach einem richtigen Marathonläufer, oder?

Findet es heraus.

Design

Das Vernee Thor Plus ist wahlweise in schwarz oder gold verfügbar. Es handelt sich um einen Unibody aus Aluminium mit fest verbautem Akku. Trotz der riesigen Batterie, ist das Vernee Thor Plus vergleichweise dünn. Vernee wirbt mit 7,9 mm „visual thickness“ (also „sichtbare Dicke“ – die Chinesen bringen mich doch immer wieder zum Schmunzeln) – tatsächlich ist das Gerät 8,7 mm dick. Mit 189 Gramm Gewicht ist es allerdings wesentlich schwerer als andere Smartphones mit 5,5 Zoll Bildschirm – irgendwo muss sich der große Akku ja niederschlagen.

Die Rückseite ist matt und nicht anfällig für Fingerabdrücke. Das Display ist leicht gewölbt (2,5 D), umspannt aber nicht die gesamte Front, so wie es einige „Randlos“-Displays tun, die wir auch Panda-Tech bereits vorgestellt haben.

Das Design des Vernee Thor Plus könnte man wahrscheinlich einfach als „unauffällig“ bezeichnen. Der Clou liegt bei der extrem langen Akkulaufzeit, es soll keine Designpreise gewinnen.

Launcher

Der VOS Launcher von Vernee weicht nur wenig vom Stock Launcher von Android (Vanilla Android) ab. Er läuft flüssig und bietet einige intelligente Zusätze, wie Entsperrung durch Tippen auf das Display. Es kann jeder Launcher aus dem Play Store installiert und verwendet werden.

Display

Ungewöhnlich in dieser Preisklasse: Das Vernee Thor Plus ist mit einem OLED Display ausgestattet. Dieser kommt wohl vor allem aus Stromspargründen zum Einsatz. Da ich OLEDs grundsätzlich bevorzuge, finde ich es super. Schwarz ist wirklich schwarz und die Farben „poppen“ schön heraus.

Ich bin kein Freund vom „Pixelrennen“, das einige Hersteller bei den Displays veranstalten – keiner braucht auf 5 Zoll ein 2K-Display. Das HD-Display des Vernee Thor Plus löst mit 1280 x 720 Pixel auf, was ich dann aber doch schon etwas wenig finde. Bei genauem hinsehen oder wenn man die Symbol- und Schriftgröße im System gerne etwas kleiner möchte, merkt man die geringe Auflösung. Es ist kein Dealbreaker und vieles wird durch die optischen Vorzüge des OLEDs wett gemacht, Full-HD wäre allerdings die bessere Wahl gewesen.

Leistung

Eckdaten:

  • 5,5 Zoll Display (720p)
  • MediaTek MTK6753 Achtkern-Prozessor
  • 3GB RAM
  • 32GB interner Speicher
  • 13 MP Kamera
  • 6200 mAh Akku
  • Band 20

Fingerabdrucksensor

Der Fingerabdrucksensor war anfangs etwas unzuverlässig. Nach mehreren registrierten Fingerabdrücken besserte sich das Verhalten. Vernee hat hier mit einem Firmwareupdate bereits Verbesserungen gebracht, eventuell sind aber noch weitere Optimierungen notwendig.

Android

 

Das Vernee Thor Plus kommt mit Android 7.0. Es gibt keine Informationen über eine Aktualisierung auf Android 8 (Oreo). Das System hat einen nervigen Bug: Wenn man telefoniert, hört der Gesprächspartner einen selbst erst, wenn man den Lautsprecher aktiviert. Man muss ihn nur kurz akitiveren, danach kann man ihn auch wieder ausschalten und normal weiter telefonieren. Dürfte ein Softwarebug sein. Dieser Fehler trat nicht nur bei uns auf und ich bin zuversichtlich, dass Vernee diesen durch ein Update beheben wird.

Konnektivität

Keine Überraschung bei der Konnektivität: Das Vernee Thor Plus kommt mit guter Standardkost:

  • BT 4.0 LE
  • Dual-Sim Hybrid (2 x Nano oder 1 x Nano + 1 x SD-Karte)
  • 3,5 mm Klinke
  • Micro-USB

Ich finde es etwas schade, dass Vernee sich für einen Micro-USB Anschluss entschieden hat, da ich fast nur noch USB-Geräte besitze. Auf der positiven Seite gibt es noch den klassischen Kopfhörereingang.

Akku

Kommen wir zur Paradedisziplin des Vernee Thor Plus: Der Akku. Die Größe des Akkus sagt bei Smartphones nicht unbedingt etwas über die tatsächliche Akkulaufzeit aus. Die Kombination aus einem niedrig-auflösenden OLED, einem genügsamen Prozessor und einer Größe von 6200 mAh, zeigt Wirkung. Das Vernee Thor Plus ist ein wirkliches Laufzeitwunder.

Trotz meiner normalen Smartphone-Gewohnheiten als Vielnutzer, hält das Vernee Thor Plus locker 2 Tage durch. Dies beinhaltet viel Musikstreaming, Instant Messenger, diverse Push-Dienste und sogar den ein oder anderen Netflix-Film. Sparsamere Nutzer werden diesen Wert verdoppeln können.

Das Vernee Thor Plus ist damit auch ein idealer Begleiter als mobiler Hotspot. Einfach als zweite Simkarte einen guten Datentarif einlegen und schon braucht ihr euch keine Gedanken mehr um gutes Internet zu machen.

Kamera

Eine Überraschung stellt für uns die Kamera des Vernee Thor Plus dar – sie ist erstaunlich gut! Schränken wir das etwas ein: Sie ist erstaunlich gut unter hellen Lichtverhältnissen. Der Sucher ist vollkommen ruckelfrei, die Kamera löst schnell aus und die Bilder bieten gute Details und Schärfe. Bei schlechten Lichtbedingungen ist die Kamera einfach zu dunkel (stellt man manuell die Belichtungszeit runter, sind die Bilder zu unscharf, geht man mit ISO hoch, zu kriselig):

Fazit

Das Vernee Thor Plus ist ein tolles Phone für alle, die sich keine Gedanken um ihren Akku machen wollen. Es ist trotz der langen Laufzeit relativ dünn und leicht und bietet im Gegensatz zu klobigen Akku-Hüllen, ein unauffälliges Design. Der Bildschirm bietet schöne Farben und Kontraste, könnte aber einen Tick schärfer sein. Medienkonsum macht jedenfalls sehr viel Spaß und es ist sehr entspannend, sich auch dabei keine Sorgen um den Akku machen zu müssen.

Überraschend gut ist die Kamera unter guten Lichtverhältnissen. Hier produziert sich schöne Schnappschüsse. Bei schlechten Lichtbedingungen produziert sie keine guten Ergebnisse mehr – das ist in dieser Preisklasse aber auch nicht weiter ungewöhnlich.

Vernee Thor Plus
Vernee Thor Plus
  • Hervorragende Akkulaufzeit "Marathonläufer"
  • Erstaunlich gute Kamera bei Tageslicht
  • OLED-Screen
  • Band 20
  • Display nur 720p
  • Kleiner Softwarebug
Bewertung8,0
 Preis: € 110,54 Jetzt kaufen bei GearBest!*
*Inkl.Versand und Zoll
*Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2017 um 19:46. Preise und Verfügbarkeit können sich inzwischen geändert haben. Beim Import von Ware von außerhalb der EU wird ggf. Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Alle Angaben ohne Gewähr.
https://youtu.be/GtTRPSs00Vw Das Vernee Thor Plus hat uns erreicht und wir haben es für euch getestet. Vernee ist vor allem bekannt für seine extrem großen Akkus und daraus resultierender langer Laufzeit. Das Vernee Thor Plus macht hier keine Ausnahme: 6200 mAh Akku betreiben einen 5,5 Zoll Bildschirm mit genügsamer 720p Auflösung. Klingt nach einem richtigen Marathonläufer, oder? Findet es heraus. Design Das Vernee Thor Plus ist wahlweise in schwarz oder gold verfügbar. Es handelt sich um einen Unibody aus Aluminium mit fest verbautem Akku. Trotz der riesigen Batterie, ist das Vernee Thor Plus vergleichweise dünn. Vernee wirbt mit 7,9 mm "visual thickness" (also "sichtbare Dicke" - die Chinesen bringen mich doch immer wieder zum Schmunzeln) - tatsächlich ist das Gerät 8,7 mm dick. Mit 189 Gramm Gewicht ist es allerdings wesentlich schwerer als andere Smartphones mit 5,5 Zoll Bildschirm - irgendwo muss sich der große Akku ja niederschlagen. Die Rückseite ist matt und nicht anfällig für Fingerabdrücke. Das Display ist leicht gewölbt (2,5 D), umspannt aber nicht die gesamte Front, so wie es einige "Randlos"-Displays tun, die wir auch Panda-Tech bereits vorgestellt haben. Das Design des Vernee Thor Plus könnte man wahrscheinlich einfach als "unauffällig" bezeichnen. Der Clou liegt bei der extrem langen Akkulaufzeit, es soll keine Designpreise gewinnen. Launcher Der VOS Launcher von Vernee weicht nur wenig vom Stock Launcher von Android (Vanilla Android) ab. Er läuft flüssig und bietet einige intelligente Zusätze, wie Entsperrung durch Tippen auf das Display. Es kann jeder Launcher aus dem Play Store installiert und verwendet werden. Display Ungewöhnlich in dieser Preisklasse: Das Vernee Thor Plus ist mit einem OLED Display ausgestattet. Dieser kommt wohl vor allem aus Stromspargründen zum Einsatz. Da ich OLEDs grundsätzlich bevorzuge, finde ich es super. Schwarz ist wirklich schwarz und die Farben "poppen" schön heraus. Ich bin kein Freund vom "Pixelrennen", das einige Hersteller bei den Displays veranstalten - keiner braucht auf 5 Zoll ein 2K-Display. Das HD-Display des Vernee Thor Plus löst mit 1280 x 720 Pixel auf, was ich dann aber doch schon etwas wenig finde. Bei genauem hinsehen oder wenn man die Symbol- und Schriftgröße im System gerne etwas kleiner möchte, merkt man die geringe Auflösung. Es ist kein Dealbreaker und vieles wird durch die optischen Vorzüge des OLEDs wett gemacht, Full-HD wäre allerdings die bessere Wahl gewesen. Leistung Eckdaten: 5,5 Zoll Display (720p) MediaTek MTK6753 Achtkern-Prozessor 3GB RAM 32GB interner Speicher 13 MP Kamera 6200 mAh Akku Band 20 Fingerabdrucksensor Der Fingerabdrucksensor war anfangs etwas unzuverlässig. Nach mehreren registrierten Fingerabdrücken besserte sich das Verhalten. Vernee hat hier mit einem Firmwareupdate bereits Verbesserungen gebracht, eventuell sind aber noch weitere Optimierungen notwendig. Android   Das Vernee Thor Plus kommt mit Android 7.0. Es gibt keine Informationen über eine Aktualisierung auf Android 8 (Oreo). Das System hat einen nervigen Bug: Wenn man telefoniert, hört der Gesprächspartner einen selbst…

8

Akkumonster!

Vernee Thor Plus

Das Vernee Thor Plus bietet eine herausragende Akkuleistung bei angenehmen Gerätemaßen. Es bietet eine recht gute Kamera und OLED-Bildschirm. Der Hersteller führt aber regelmäßig Updates durch. Ein kleiner Softwarebug besteht bei Telefonaten.

Unsere Bewertung

8

Leser Bewertung Noch keine Bewertungen !
8

„Change has to flow from the bottom to the top.“ – Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "[Test] Vernee Thor Plus – der ausführliche Bericht"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Mate
Mitglied

Hi. Nett wäre auch noch andere Spezifikationen zu erwähnen. Z.B. E-Kompas = Nein , OTG fähig = Ja , GPS + AGPS vorhanden aber kein Gloonas oder Beidu. Wie ist der generelle Empfang? Funk und GPS?
Die belegbare Funktionstaste wird nicht erwähnt und double Tap to wake auch nicht.
Ansonsten schöne Review Leo.
Mich würde generell interessieren wie lange die Vernee Smartphones halten. Bei anderen Geräten war es oft so das nach 1/2 Jahr irgendwas zu spinnen anfängt. Wie sind deine Erfahrungen?

Edit: Hab das Video nicht gesehen da ich auf Arbeit bin.

Mate
Mitglied

Edit zu meiner Kritik:
Habe folgenden Text überlesen:
Der VOS Launcher von Vernee weicht nur wenig vom Stock Launcher von Android (Vanilla Android) ab. Er läuft flüssig und bietet einige intelligente Zusätze, wie Entsperrung durch Tippen auf das Display.

Sorry!

Patrik
Gast

Hallo Leonard,
Vielen Dank für den Test.

Habe es mir nun bestellt, als Ersatz für mein iPhone6, dass ich mit einer lifeproof Akkuhülle betrieben hatte. Habe es beim Radfahren vor 2 Wochen verloren und derzeit keine Aussicht auf Fund. Mich reizt hier die offensichtlich gute Qualität und DIE große Akkuleistung!

Eine Frage hätte ich aber noch in die Gemeinde!
Wer weiss, wo ich eine Silikonhülle bekomme. Meinetwegen auch von einem anderen Modell mit leichten Umbauarbeiten? Habe selber jetzt eine Hülle vom Lenovo P2 bestellt. Will es damit mal versuchen.

Ich sage jetzt schon Danke in die Runde und verbleibe mit besten Grüßen
Patrik

wpDiscuz
facebook