Oppo Find X: Vorstellung im Pariser Louvre

Oppo, ein Name der inzwischen nicht mehr nur bei Fans von China Smartphones einen guten Ruf geniest wird diesen Monat sein neuestes Flaggschiff Handheld präsentieren.

Inzwischen hat Oppo damit begonnen die Presseeinladungen für den Launch Event in Paris zu versenden. Heute hat Oppo in seinem Twitter Account bekannt gegeben das man nun auch auf den europäischen Markt expandieren möchte und als Startländer Spanien, Italien und Frankreich bekannt gegeben. Damit ergibt es Sinn das ein China OEM sein neuestes Flaggschiff in Paris vorstellt. Die Wahl des Louvre als Veranstaltungsort zeigt deutlich, wie viel Oppo von seinem neuesten Smartphone hält.

Die Wiedergeburt des Find

Das letzte mal das man von einem Gerät der Find Serie gehört hat, war mit dem Find 7, was aber auch schon ein paar Jahre zurückliegt. Mit dem Find X möchte man nun diese Modellserie wieder in Leben zurückrufen.

Wie ist über das Find X nicht bekannt: Gerüchten zufolge soll das Gerät über ein 6.42 Zoll OLED Display im 18:9 Format verfügen und fast komplett Randlos sein. Vermutlich wird das Find X von einem Snapdragon 845 angetrieben udn verfügt über 8GB RAM und 256GB Speicher. Der Akku soll 4000mAh stark sein und VOOC Super Charging unterstützen, natürlich auch Kabellos.

Als gesichert gilt das Oppo im Find X erstmals seine neue 3D Licht Technologie zur Gesichtserkennung einsetzen wird. Diese ist, laut Oppo, nun für die Massenproduktion bereit. Auch wenn der Launch Termin noch nicht feststeht, sollten weitere Details zum Find X in Kürze folgen. Wir werden diesen Artikel dann mit den neuesten Informationen updaten.


via gizchina

Stichwörter
,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: