OnePlus 5T [Test] – Die Referenz in der €500-Klasse

OnePlus 5T
OnePlus 5T
  • Premium Design und Verarbeitung
  • Schönes AMOLED-Display
  • Gute Kamera(s)
  • Akkulaufzeit
  • Blitzschnelle Gesichtserkennung
  • Kein MicroSD-Slot
Bewertung9,5
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei GearBest!*
*Inkl.Versand und Zoll
*Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2018 um 16:14. Preise und Verfügbarkeit können sich inzwischen geändert haben. Beim Import von Ware von außerhalb der EU wird ggf. Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das OnePlus 5T ist in unsere Redaktion hereingeschneit und wollte nicht mehr weg – kein Wunder, wir sind ja auch total nett.

Der selbsternannte „Flaggschiff-Killer“ aus China ist das am stärksten gehypte Telefon in 2017. Erfahrt jetzt, ob es den hohen Erwartungen gerecht werden kann, oder sich als größter Flop des Jahres entpuppt.

Viel Spaß!

Design

„Wenn zwei das gleiche machen, ist es noch lange nicht dasselbe“ – wie oft habe ich diesen Satz in meiner Kindheit hören müssen. Im Falle des OnePlus 5T ist das Sprichwort aber durchaus angebracht.

Das 18:9 Display gibt es mittlerweile bei vielen Modellen, doch gefällt mir das Design des OnePlus 5T bisher am besten. Es bietet einen enormen, fast randlosen 6 Zoll Bildschirm und liegt dabei so gut in der Hand wie ein 5 Zöller. Mit 164 Gramm ist es unglaublich leicht und trotzdem vermittelt das OnePlus 5T ein Gefühl von Hochwertigkeit.

Die sanften Kurven des Aluminium-Unibodys geben dem Gerät einen harmonischen Look. Die Dual-Kamera auf der Rückseite des OnePlus 5T, ist ebenfalls von einer zarten Wölbung umschlossen. So ist es gar nicht schlimm, dass die Linsen etwas aus dem Gehäuse herausragen – es wirkt eher wir ein gewolltes Design-Statement.

Je länger man das OnePlus 5T in der Hand hält, desto mehr wird klar, wieviel Arbeit OnePlus, in die Ausgewogenheit des 5T gesteckt hat. Das Phablet ist ein derartiger Handschmeichler, das man es gar nicht mehr weglegen möchte. Hier setzt OnePlus noch einmal eine Schippe gegenüber anderen Premiumherstellern wie Xiaomi, drauf.

Launcher

Oneplus setzt auch bei dem 5T auf das sogenannte Oxygen OS. Dieses orientiert sich zwar an Stock Android, bringt aber einige Modifikationen mit. Es gibt beispielsweise ein Kartesystem, das dem Feed des „Microsoft Launcher“ ähnelt. Außerdem lässt sich das Theme auf „dunkel“ stellen um so die Vorzüge des AMOLED-Displays voll auszuschöpfen.

Es gibt einen „Reading Mode“, mit sich das OnePlus 5T in einen perfekten E-Reader a la Kindle verwandelt. Und es gibt „Parallel Apps“ – mit dieser Funktion lassen sich Apps klonen und so mit verschiedenen Konten benutzen. Nutzer können beispielsweise die Twitter App „klonen“ und so schnell zwischen Accounts hin und herwechseln. Insgesamt ist das Oxygen OS die beste Android Abwandlung, die ich kenne.

Das OnePlus 5T läuft auf Android 7.1.1 und ein Update auf Android 8 Oreo, wird in Kürze erwartet.

Display

Der Bildschirm des OnePlus 5T ist eines der Hauptunterschiede zum OnePlus 5. Die Umstellung auf ein fast Randlos-Display im 18:9 Stil, ist die offensichtliche Änderung gegenüber dem Vormodell. Und es hat sich gelohnt!

Der 6.01 Zoll große AMOLED-Bildschirm hat eine Auflösung von 2160 x 1080 Pixel und sieht wunderschön aus. Farben sind satt, schwarz ist schwarz und die Farbverzerrung bei seitlicher Draufsicht, die typisch für AMOLED ist, ist kaum wahrnehmbar. Die Qualität des Bildschirms ist auf Höhe eines Samsung Galaxy S8, was ein Ritterschlag für jedes Smartphone sein dürfte.

Mit 401 PPI ist das Display des OnePlus 5T sehr scharf – Kanten sind auch bei feinen und kleinen Schriftzügen nicht erkennbar. An der Unterseite sind die Hardwareknöpfe weggefallen, was dem fast-randlos Design geschuldet ist. Durch die virtuellen Knöpfe, sind die Baumaße des OnePlus 5T noch kompakter.

Leistung

Eckdaten

  • 6,01 Zoll FHD+ AMOLED Display; 18:9 Seitenverhältnis
  • Snapdragon 835 Prozessor
  • 6 GB RAM (optional 8 GB)
  • 64 GB interner Speicher (optional 128 GB)
  • Dual-Sim (aber ohne MicroSD-Schacht)
  • LTE Band 20

Die Spezifikationen des OnePlus 5T spielen in einer Liga mit den Geräten anderer Premiumhersteller. Der Snapdragon 835 sorgt mit 6 oder 8 GB RAM für sehr viel Power. Es gibt nicht den Hauch eines Zweifels, dass das OnePlus 5T allen Aufgaben des Alltags und darüber hinaus, gewachsen ist. Keine Anzahl an Games oder Apps bringen es ins Schwitzen.

Es handelt sich um ein Dual-Sim Smartphone, das LTE Band 20 unterstützt. Es gibt leider keinen Platz für eine MicroSD-Karte, was angesichts von maximal 128 GB interner Speicher, verschmerzbar ist.

Die Benchmarks bestätigen die starke Performance, die das OnePlus 5T in unserem Test gezeigt hat:

Konnektivität & Sensoren

Das OnePlus 5T erlaubt sich auch beim Einsatz seiner Sensoren, keine Fehler:

  • Umgebungslichtsensor, E-Kompass, Schwerkraftsensor, Gyroskop, Hall-Sensor, Näherungssensor
  • GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, NFC
  • USB-C mit Dash-Funktion

Die Gesprächsqualität ist makellos. Unsere Gesprächspartner konnten uns jedes Mal einwandfrei verstehen und andersherum genauso.

Akku

Die Akkukapazität des OnePlus 5T beträgt 3340 mAh. Es gibt größere Akkus, doch das OnePlus macht einen sehr guten Job, was das Akkumanagement angeht. Auch bei intensiver Nutzung, komme ich durch den Tag und habe sogar noch einige Prozent übrig (meist 20%).

Dank der Dash-Funktion, hat man nach nur einer halben Stunde Ladezeit, genug Energie, um einen ganzen Arbeitstag durchzuhalten.

Kamera

Das OnePlus 5T besitzt insgesamt 3 Kameras. Die Frontkamera löst mit 16 MP auf und bietet einen Weitwinkel-Modus, um ganze Gruppen mit einem Selfie zu fotografieren. Die Selfie-Qualität ist sehr gut.

Ein Highlight bildet das Kamer-Duo auf der Rückseite. Einer 20 MP Kamera, steht eine 16 MP Kamera zur Seite. Die Zusatzkamera hat eine andere Brennweite, dadurch lassen sich im Porträt-Modus schönere Bokeh-Effekte (Tiefenunschärfe) erzielen. Die Technik hat noch Fehler, sodass der Unschärfeeffekt manchmal ungenau ist. Dadurch können Objekte unscharf werden, die man eigentlich im Fokus haben möchte.

Insgesamt macht das OnePlus 5T aber hervorragende Fotos. Bei guten Lichtverhältnissen ist sie genauso gut wie die Kamera des Samsung Galaxy S8 und nur ein wenig schwächer als die „Knipse“ des Google Pixel 2. Bei schwachen Lichtverhältnissen, unterstützt die Zusatzkamera die Hauptkamera, um einen besseren Fokus und ein allgemein besseres Ergebnis zu erbringen.

OnePlus beschreibt diese Funktion so:

Bei schlechten Lichtverhältnissen, unter 10 Lux, wechselt das OnePlus 5T zur sekundären Kamera für verbesserte Aufnahmen bei schwachem Licht.

Die neue Zweitkamera des OnePlus 5T ist außerdem mit der Intelligent Pixel Technology ausgestattet, die wir erstmals in der Frontkamera des OnePlus 5T implementiert haben. Bei schlechten Lichtverhältnissen können gewöhnliche Pixel oft nicht genug Licht aufnehmen, um rauschfreie Aufnahmen zu erzielen. Mit der Intelligent Pixel Technology vereint die zweite Kamera des OnePlus 5T 4 Pixel zu einem Bild, reduziert das Rauschen in Umgebungen mit wenig Licht und verbessert die Klarheit. So können Sie auch nach Sonnenuntergang klare Fotos aufnehmen.

Das Kamera-Interface:

So sieht der Porträt-Modus aus, der mehr Tiefenunschärfe gibt:

Und hier noch ein Bild mit 8-fach Zoom:

Fazit

Das OnePlus 5T ist ein beeindruckendes Gerät für unter €500. Es kann locker mit den Flaggschiffen anderer Hersteller mithalten und bietet ein tolles hochwertiges Design.

Das OnePlus unterstützt Band 20, hat eine tolle Akkulaufzeit, Kamera und die beste Android-Oberfläche aller Hersteller. Einziger „Fehler“ ist der mangelnde MicroSD-Kartenschacht – meiner Meinung nach ein nur wirklich kleiner Mangel.

Wir können nicht anders als dem OnePlus 5T eine uneingeschränkte Empfehlung auszusprechen. Es ist das beste Smartphone unter €500 des Jahres 2017.

OnePlus 5T
OnePlus 5T
  • Premium Design und Verarbeitung
  • Schönes AMOLED-Display
  • Gute Kamera(s)
  • Akkulaufzeit
  • Blitzschnelle Gesichtserkennung
  • Kein MicroSD-Slot
Bewertung9,5
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei GearBest!*
*Inkl.Versand und Zoll
*Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2018 um 16:14. Preise und Verfügbarkeit können sich inzwischen geändert haben. Beim Import von Ware von außerhalb der EU wird ggf. Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Alle Angaben ohne Gewähr.
https://youtu.be/uSpSXqw5_6s Das OnePlus 5T ist in unsere Redaktion hereingeschneit und wollte nicht mehr weg - kein Wunder, wir sind ja auch total nett. Der selbsternannte "Flaggschiff-Killer" aus China ist das am stärksten gehypte Telefon in 2017. Erfahrt jetzt, ob es den hohen Erwartungen gerecht werden kann, oder sich als größter Flop des Jahres entpuppt. Viel Spaß! Design "Wenn zwei das gleiche machen, ist es noch lange nicht dasselbe" - wie oft habe ich diesen Satz in meiner Kindheit hören müssen. Im Falle des OnePlus 5T ist das Sprichwort aber durchaus angebracht. Das 18:9 Display gibt es mittlerweile bei vielen Modellen, doch gefällt mir das Design des OnePlus 5T bisher am besten. Es bietet einen enormen, fast randlosen 6 Zoll Bildschirm und liegt dabei so gut in der Hand wie ein 5 Zöller. Mit 164 Gramm ist es unglaublich leicht und trotzdem vermittelt das OnePlus 5T ein Gefühl von Hochwertigkeit. Die sanften Kurven des Aluminium-Unibodys geben dem Gerät einen harmonischen Look. Die Dual-Kamera auf der Rückseite des OnePlus 5T, ist ebenfalls von einer zarten Wölbung umschlossen. So ist es gar nicht schlimm, dass die Linsen etwas aus dem Gehäuse herausragen - es wirkt eher wir ein gewolltes Design-Statement. Je länger man das OnePlus 5T in der Hand hält, desto mehr wird klar, wieviel Arbeit OnePlus, in die Ausgewogenheit des 5T gesteckt hat. Das Phablet ist ein derartiger Handschmeichler, das man es gar nicht mehr weglegen möchte. Hier setzt OnePlus noch einmal eine Schippe gegenüber anderen Premiumherstellern wie Xiaomi, drauf. Launcher Oneplus setzt auch bei dem 5T auf das sogenannte Oxygen OS. Dieses orientiert sich zwar an Stock Android, bringt aber einige Modifikationen mit. Es gibt beispielsweise ein Kartesystem, das dem Feed des "Microsoft Launcher" ähnelt. Außerdem lässt sich das Theme auf "dunkel" stellen um so die Vorzüge des AMOLED-Displays voll auszuschöpfen. Es gibt einen "Reading Mode", mit sich das OnePlus 5T in einen perfekten E-Reader a la Kindle verwandelt. Und es gibt "Parallel Apps" - mit dieser Funktion lassen sich Apps klonen und so mit verschiedenen Konten benutzen. Nutzer können beispielsweise die Twitter App "klonen" und so schnell zwischen Accounts hin und herwechseln. Insgesamt ist das Oxygen OS die beste Android Abwandlung, die ich kenne. Das OnePlus 5T läuft auf Android 7.1.1 und ein Update auf Android 8 Oreo, wird in Kürze erwartet. Display Der Bildschirm des OnePlus 5T ist eines der Hauptunterschiede zum OnePlus 5. Die Umstellung auf ein fast Randlos-Display im 18:9 Stil, ist die offensichtliche Änderung gegenüber dem Vormodell. Und es hat sich gelohnt! Der 6.01 Zoll große AMOLED-Bildschirm hat eine Auflösung von 2160 x 1080 Pixel und sieht wunderschön aus. Farben sind satt, schwarz ist schwarz und die Farbverzerrung bei seitlicher Draufsicht, die typisch für AMOLED ist, ist kaum wahrnehmbar. Die Qualität des Bildschirms ist auf Höhe eines Samsung Galaxy S8, was ein Ritterschlag für jedes Smartphone sein dürfte. Mit 401…

9.5

Bestes Handy bis €500

OnePlus 5T

Das OnePlus 5T verbessert den Vorgänger an den richtigen Stellen. Für einen fairen Preis bekommt man ein tolles AMOLED-Display, gute Kamera, Akku, tolles Design und Power. Unschlagbar in der €500-Klasse.

Unsere Bewertung
Leser Bewertung Noch keine Bewertungen !
10

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: