Aktuell
Tages-Deals vom 20.09.2018 (September 20, 2018 12:00 pm)
Xiaomi Redmi Note 6: Hands-On Video geleakt (September 18, 2018 9:40 am)
Amazefit X: Vorstellung am 17.September (September 14, 2018 11:26 am)
GearBest Treasure Hunt Sale – Final Treasure (September 13, 2018 1:00 pm)

MIUI 10 vorgestellt und bald verfügbar

Gestern hat Xiaomi die 10. Version ihrer Custom-ROM MIUI vorgestellt. Auf demselben grossen Launch-Event erblickten gleich drei neue Mi 8 Smartphones und das Mi Band 3 das Licht. MIUI 10 ist der Nachfolger von MIUI 9 und durch „KI“ wird vor allem viel Wert auf eine schnelle Performance des Systems geachtet. Zuerst wird die China Version und später dann die globale Version verfügbar sein.

Neue Features

Zuletzt geöffnete Apps

Das „Recent Apps“ Menü oder „App Switcher“ wurde überarbeitet. Jetzt werden die zuletzt geöffneten Apps nicht mehr überlappend sondern nebeneinander angezeigt. Damit man trotzdem nicht kilometerweit scrollen muss, werden die Apps in 2 Spalten angezeigt. Insgesamt kann man mit dieser Ansicht 6 Apps gleichzeitig anschauen. Swiped man eine App weg, dann wird sie geschlossen. Drückt man länger auf Eine, dann bekommt man noch mehr Optionen zur App selbst.

KI für bessere Perfomance und Portät-Modus

Xiaomi hat KI tief in MIUI 10 integriert. Das System analysiert damit, wie du dein Gerät benutzt, um dann die Ressourcen entsprechend zu verteilen. Zum Beispiel etwas länger im RAM zu behalten oder etwas im Voraus bereits zu laden. Dadurch entsteht eine Ladezeit mit einer Dauer von „bis zu 0“. Weiter können Geräte mit nur einem Kamerasensor jetzt auch Fotos mit Bokeh-Effekt machen. Darunter fallen zum Beispiel das Mi Note 2 und das Mi 5. Ein Bild kann dann in etwa folgendermassen aussehen:

Fahrmodus

Für Viel- oder Langfahrer gibt es den „Driving-Mode“. Das ist ein spezieller Modus, welcher vor allem für die Spracheingabe und Sprachbenutzung entwickelt wurde. Damit kann man telefonieren und navigieren. Jedoch ist die Chance eher gering, dass dieser Modus in der globalen Version verfügbar sein wird, weil er sehr wahrscheinlich auf dem chinesischen Assistenten von Xiaomi basiert.

Smart Home Manager

Mit dem Smart Home Manager können alle Smart Home Geräte von Xiaomi und weiteren 590 Marken zusammengefasst dargestellt werden. Dadurch bekommt man schnell eine gute Übersicht über seine Geräte.

Wenn man mit MIUI 10 ein neues Gerät verbinden möchte, kommt bei Annäherung ein Popup auf, mit dem Gerät eingeblendet. Das verhält sich ähnlich wie mit dem verbinden von IPhone und den dazugehörigen Kopfhörern.

Verfügbarkeit

Insgesamt 33 Geräte werden die Entwickler-Version von MIUI 10 erhalten. Die neu vorgestellten Mi 8 Geräte werden selbstverständlich mit MIUI 10 ausgeliefert.

Ab dem ersten Juni ist eine Closed-Beta für folgende Geräte vorhanden:

  • Mi 8
  • Mi Mix 2S
  • Mi Mix 2
  • Mi Mix
  • Mi 6X
  • Mi 6
  • Mi 5
  • Mi Note 2
  • Redmi S2
  • Redmi Note 5

Und diese Geräte werden bis Ende Juli mit der China Entwickler-Version versorgt:

  • Mi Note 3
  • Mi 5X
  • Mi 5c
  • Mi 5s
  • Mi 5s Plus
  • Mi 4
  • Mi 4c
  • Mi 4S
  • Mi Max 2
  • Mi Max
  • Redmi 5
  • Redmi 5 Plus
  • Redmi 5A
  • Redmi 4X
  • Redmi Note 4X
  • Redmi 4A
  • Redmi Note 4
  • Redmi Pro
  • Redmi 3S
  • Redmi 3X
  • Redmi Note 3 Full Network

Welche Features findet ihr am besten?


Quellen: chinamobilemag, gizmochina

Stichwörter
, ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
HWRauth Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
HWRauth
Mitglied
HWRauth

Die sollten lieber mal ein neues Android One Telefon bringen.

Oder wenigstens das Note 4 mal auf Android 8.1 anheben. Da läuft immer noch nur Android 7… muss wohl doch auf Nokia umsteigen 🙁