Xiaomi Mi 6c

[Leak] Xiaomi 6c: Das Smartphone mit dem hauseigenen Surge S2-Prozessor

2. August 2017

Xiaomi will von Qualcomm und MediaTek unabhängiger werden. Das ist schon seit dem vergangenen klar, als mit dem Xiaomi Mi 5c das erste Smartphone mit dem hauseigenen Surge S1-Prozessor auf den Markt kam. Nun steht, diversen Gerüchten zufolge, ein Nachfolger in den Startlöchern: das Mi 6c.

Verschiedenen Quellen zufolge soll die Massenproduktion für den Surge S2-Prozessor bereits gestartet sein. Das dazugehörige Mi 6c soll im vierten Quartal 2017 erscheinen. Gefertigt werden soll der Prozessor im 16nm-Verfahren und die Mali G71MP8 GPU unterstützen – genauso wie UFS 2.1 und LPDDR4-RAM.

Bei dem Prozessor soll es sich um einen Octa Core-Prozessor mit vier Cortex-A73 und vier Cortex-A53-Kernen handeln (maximale Taktrate 2.2 GHz). Der Prozessor soll mit einem Kirin 960 von Huawei vergleichbar sein.

Vermutete Specs

Zu den vermuteten Specs gibts ebenfalls bereits Gerüchte. So soll es zwei verschiedene Konfigurationen des Geräts geben. 1x mit 4GB RAM und 64GB ROM und 1x mit 6GB RAM und 128GB ROM. Bei der Kamera soll es sich um eine Dual Kamera handeln mit einem 12MP Sony IMX386-Sensor, sowie einem 5MP Zweitsensor handeln. Preislich soll sich das Gerät bei ca. 299-370$ einpendeln.


via Xiaomi Ninja

What you did to me will come back to you. Always think about these words.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "[Leak] Xiaomi 6c: Das Smartphone mit dem hauseigenen Surge S2-Prozessor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Rene Messinger
Gast

5GB RAM klingen irgendwie unglaubwürdig 🤔

wpDiscuz
facebook