Aktuell
Tages-Deals vom 20.09.2018 (September 20, 2018 12:00 pm)
Xiaomi Redmi Note 6: Hands-On Video geleakt (September 18, 2018 9:40 am)
Amazefit X: Vorstellung am 17.September (September 14, 2018 11:26 am)
GearBest Treasure Hunt Sale – Final Treasure (September 13, 2018 1:00 pm)
Huawei Mate 10 Pro

[Anleitung] Huawei Handys – Bootloader entsperren

Huawei Handys sind sehr beliebt, da sie eine gute Performance und ein gutes Handling besitzen. Sie gelten als gute Alternative zu den teuren iPhones und Geräten von Samsung. Auch ist das Design sehr ansprechend. Mit der heutigen Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr den Bootloader bei den meisten Huawei-Geräten entsperren könnt.

Seit einiger  Zeit können Huawei-Smartphones nicht mehr einfach mittels offiziellen Image-Files aktualisiert oder zurückgesetzt werden. Huawei gibt die entsprechenden Dateien nicht mehr frei und setzt stattdessen bei fehlerhaften Updates etc. auf das „eRecovery“-Tool. Dieses funktioniert allerdings nicht immer und so hören wir immer wieder auch von (defekten) Geräten, die nicht mehr regulär starten können.

Eine Möglichkeit ist es nun eben, die Firmware aus dem Netz zu ziehen und neu zu flashen. Doch zu diesem Zweck muss erstmal der Bootloader entsperrt werden. Natürlich gibt es auch noch andere Gründe für die Entsperrung des Bootloaders (z.B Custom ROM). Mit unserer Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr den Bootloader entsperrt. Denn auch bei Huawei muss die Entsperrung offiziell beantragt werden (mittels Online-Formular).

Wichtig: Panda-Tech lehnt jegliche Haftung für Schäden, die an der Software oder Hardware entstehen kann, ab. Das Entsperren des Gerätes und spätere Rooten erfolgt ausnahmslos auf eigene Gefahr und führt auch zum Wegfall der Garantie!

In wenigen Schritten zeigen wir euch, wie man den Bootloader entsperrt. Da das Android die EMUI-Oberfläche hat, kann man diese Anleitung auch auf andere Geräte anderer Hersteller durchaus anwenden.

Wichtig: Zuerst sollte man immer ein vollständiges Backup seines Systems machen.

HiSuite ist dafür gut geeignet. Einfach nach dem Download und der Installation den Anweisungen zum Erstellen des Backup folgen.

Dann bei Huawei online (huawei.com) den Entsperrcode beantragen.

Zuerst muss man einen Account erstellen. Wenn es hierbei zu Schwierigkeiten kommt, darf man auch seinen Facebook-Account nutzen. Dann ist es aber wichtig, sich einen Nicknamen anzulegen.

Nun einloggen und die geforderten Infos ausfüllen. Wenn das abgeschlossen ist und die Informationen abgeschickt wurden, wird euch der Entsperrcode angezeigt.

Einfach kopieren und in einer TXT.Datei ablegen (zB. P10_Code.txt).

Legen wir mit dem Entsperrvorgang los:

Auf dem PC/Laptop sollten die ADB-Konsole von Google und die USB-Treiber von Huawei installiert sein.

Die ADB erhaltet ihr hier und die entsprechenden USB-Treiber für euer Gerät hier.

Als Erstes tippt ihr nun auf der Build-Nummer bis euer Gerät meldet, dass der Entwicklermodus freigegeben ist. Diese Angaben bekommt ihr, wenn ihr in die Systemeinstellungen und auf „Über das Telefon“ geht. Danach müsst ihr die Entwickleroptionen aufrufen und dort OEM-Bootloader entsperren freigeben, sowie USB-Debugging aktivieren.

Nun wird das Handy an den PC/Laptop per USB angeschlossen. Danach öffnet ihr euren Explorer und navigiert zum Verzeichnis in dem die ADB-Konsole installiert ist.

Jetzt öffnet ihr mit der rechten Maustaste das Kontextmenü und startet als Administrator ein Terminalfenster.

Hier gebt ihr als ersten Befehl „adb devices“ ein und drückt auf Enter. Dadurch wird adb gestartet. Danach den Befehl: „adb reboot-bootloader“, um das Handy in den „Fastboot-Modus“ zu bringen.

Durch Eingabe fastboot devices“ sollte euer Handy dann gelistet werden (Seriennummer). Jetzt kommt der Befehl zum Entsperren des Bootbloaders: „fastboot oem unlock ENTSPERRCODE CODE“ (Diesen vorher aus der TXT.Datei kopieren und hier dann einfügen)

Es muss nun am Handy durch „Volume Up und dann Power“-Taste drücken bestätigt werden, dass man den Bootloader entsperren will.

Nun startet das Handy selbstständig neu und führt einen „Factory-Reset“ durch (Handy auf Werkseinstellung). Danach habt ihr den Bootloader entsperrt.

Jetzt nur noch das Backup wieder aufspielen oder ein Custom-Rom installieren und man kann sein Handy normal weiter nutzen.

Das Imperium schlägt zurück... 😉👍😎😀

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Foto-AG Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
fotoag
Mitglied
fotoag

Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Ihr schreibt :
adb reboot-bootloader
Es muss aber
adb reboot bootloader
heißen, also ohne Bindestrich.

Windows jeglicher Version hat sehr oft Probleme die Fremdtreiber zu akzeptieren und lieber seine eigenen verwendet die dann nicht oder nur eingeschränkt funktionieren. In den meisten Fällen gehen die ADB Befehle, scheitert aber meist dann bei den FASTBOOT Befehlen.

Meine Lösung ist Linux, hier wäre es FWUL ( Forget Windows Use Linux ) welches als iso File bei XDA-Developers zu bekomen ist.
Brennt es auf einen Stick und bootet damit. Hier sind bereits alle Notwendigen Treiber vorhanden.
Die Befehle und Vorgehensweise bleibt wie unter Windows gleich !

Lg Foto-AG